Home > News > Newsmeldung

Übung „Hessensturm“ mit der 1. Bezirksbereitschaft Brandschutz und Hilfeleistung RP Arnsberg

Mit drei Kameraden der Löschgruppe Bamenohl waren wir heute mit dem Schlauchwagen bei einer Übung des Katastrophenschutzes. Erstes Treffen am Morgen war an der Rettungswache Olpe, wo wir mit den anderen Einheiten des Zuges 2 zusammentrafen. Darunter Einheiten aus Lennestadt, Kirchhundem, Attendorn und Finnentrop sowie das Deutsche Rote Kreuz. Mit 11 Fahrzeugen ging es als Kolonne über die Autobahn bis zur Abfahrt Haiger/Burbach, wo wir auf die anderen 4 Züge trafen. Von dort aus ging es mit über 160 Einsatzkräften aus 5 Zügen mit fast 40 Fahrzeugen nach Dillenburg.

Unsere Aufgabe mit dem Schlauchwagen bestand in der Speicherung und Fortleitung von Wasser, welches uns mit Tanklöschfahrzeugen gebracht wurde. Dazu stellten wir unseren 5000 Liter Faltbehälter auf und beförderten das gespeicherte Wasser bis zur ersten Verstärkerpumpe der Siegener Kameraden in etwa 500 Metern Entfernung.





























Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
20:35:15 29.07.2017